Projektlogo.png

Heinz Nixdorf Institut

Universität Paderborn

Fürstenallee 11, 33102 Paderborn

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

maurice.meyer@hni.uni-paderborn.de

Element 3.png

Fachhochschule Südwestfalen

Labor für Massivumformung (LFM)

Das Labor für Massivumformung (LFM) wurde 1988 gegründet. 1993 wurde dort der Forschungsschwerpunkt „Umformende Fertigungstechnik“ durch das Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW eingerichtet. Arbeits- und Entwicklungsschwerpunkte des LFM sind die technischen und organisatorischen Bereiche für umformende Fertigungsverfahren. Das LFM bearbeitet seit Gründung anwendungsnahe, öffentlich geförderte Forschungsprojekte sowie Umsetzungsprojekte bei KMU.

In einem laufenden BMWi – Kooperationsprojekt „Effizienzschub in der Massivumformung durch Entwicklung und Integration digitaler Technologien im Engineering der gesamten Wertschöpfungskette / Teilprojekt „Produktionswerkzeuge“ (EMuDig 4.0) werden Daten komplexer Produktionsanlagen entlang der Wertschöpfungskette erfasst, gespeichert, verarbeitet und analysiert mit dem Ziel, die Anlageneffizienz zu steigern. Im Teilprojekt „Produktionswerkzeuge“ entwickelt das LFM auf Grundlage von Data Analytics Strategien, um die hohe Standmengenstreuung der Werkzeuge zu reduzieren. Die Expertise aus diesem Projekt fließt in das geplante Vorhaben ein.

Kontakt

----

Prof. Dr. Michael Marré

marre.michael@fh-swf.de